Warum SCHACH ???

Schach ist zwar keine olympische Disziplin, aber eine auf der ganzen Welt verbreitete Sportart, die auf Kinder und Jugendliche große Faszination ausübt, jedoch gleichermaßen bis ins hohe Alter betrieben werden kann.

 

Schach vereinigt in sich Elemente des Sports, des Spiels, der Logik, der Ästhetik sowie der räumlichen und zeitlichen Vorstellungskraft. Im Verein fördert Schach Gemeinschaftssinn und soziales Verhalten, wirkt sich günstig auf die charakterliche Entwicklung aus, vermittelt Werte wie Respekt und Toleranz gegenüber anderen, Fairness, Mut, Selbstvertrauen, stärkt Zielstrebigkeit, Geduld,  Verantwortung für das eigene Handeln und Entscheidungsfreude.

  

Schach ist ein Denksport, der Lernfähigkeit und Konzentration verbessert, zugleich zu logischem und kreativem Kombinieren anregt. Schach lehrt wie jeder andere Sport Selbstbeherrschung und Disziplin sowie den rechten Umgang mit Sieg und Niederlage. Regelmäßiges Schachtraining hilft außerdem dabei, die eigenen Möglichkeiten und die anderer kritisch zu reflektieren und dabei die Ausdauer und Leistungsbereitschaft kontinuierlich zu steigern.

 

Wie jede andere Sportart hat auch Schach eine starke emotionale Komponente: Äußerste Spannung im Wechsel mit Entspannung, Risikobereitschaft und Begeisterung über einen gelungenen Zug, Leidenschaft und Kampfgeist, aber auch Witz und Humor sind wesentliche Elemente dieses jahrhundertealten Spiels.

 

Schach spielen macht einfach Spaß! Es ist ein Stück Lebensfreude, eine ideale Ergänzung zu allen Bewegungssportarten und in Deutschland inzwischen auf dem besten Wege ein Trendsport zu werden.

 

Übrigens: In den letzten Jahren hat die Zahl Schach spielender Mädchen im Vergleich zu früher deutlich zugenommen, auch wenn sie insgesamt noch in der Minderzahl sind. Im Schachclub Türkheim/Bad Wörishofen sind alle Jungen und Mädchen in gleicher Weise willkommen!