Spannende Partien beim vereinsinternen Schnellschach-Jugendpokalturnier

Erstmals fand nach Saisonschluss für die Schachjugend des Vereins ein Pokalturnier statt. Dieses wurde als Rapidturnier mit 25 Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler an drei Spieltagen durchgeführt. Die Finalpartie gewann Matthias nach spannendem Kampf gegen Lukas, der Zweiter wurde.

 

In der Begegnung um den dritten Platz setzte sich Leon gegen Lena durch. Der Sieger durfte sich über einen Pokal freuen, die übrigen Teilnehmer über Buchpreise, die der Vereinsvorsitzende gestiftet hatte. Außerdem erhielten alle Teilnehmer Urkunden.