Hochspannung beim Weihnachtsblitz

Einen äußerst spannenden Verlauf nahm das kurz vor Heiligabend ausgespielte Weihnachtsblitzturnier unserer Vereinsjugend. Nach sechs Spielrunden mit fünf Minuten Bedenkzeit pro Partie und Spieler lagen Lukas und Lena punkt- und wertungsgleich auf dem ersten Rang. Beide hatten fünf ihrer sechs Partien gewonnen.

 

So musste eine Stichpartie über Platz 1 und 2 entscheiden: Nach einem von beiden mit großem Kampfgeist geführten Match gelang es Lukas mit einer Läufer-Dame-Batterie seine Gegnerin matt zu setzen und das Turnier damit zu gewinnen.

 

Turnierleiter und Jugendtrainer Rolf-Dieter Pohl lobte bei der Siegerehrung die sportliche Einstellung und Fairness der Teilnehmer, bevor er Lukas eine Goldmedaille, Lena eine Silbermedaille und dem erst neunjährigen Leon, der sich den dritten Platz erspielte, eine Bronzemedaille umhängte. Außerdem erhielten alle Teilnehmer Buchpreise und einen kleinen Gruß vom bereits nahen Christkind.